Marcabrera Speedboat
In Colonia gibt es ein neues Event – Das Marcabrera Speedboot.
Dieses 500 PS starke Schlauchboot hat sechs Sitzreihen mit jeweils zwei nebeneinander liegenden Sitzen. Die Plätze haben ein gepolsterte Rückenlehne und einen Haltegriff für beide Hände, der sich direkt vor einem befindet. Sitzfläche ist gepolstert, allerdings sitzt man auf jedem Platz wir auf einem Sattel. Man kann sich das wie zwei längs gestellte Biergartenbänke vorstellen, nur weicher.
Zwei Touren fährt dieses Boot.
  1. Parque Nacional de Cabrera
  2. Costa de Migjorn i llevant

Die Tour nach Cabrera (1.) findet mehrmals täglich statt und dauert zwei Stunden.
(9:00, 11:00, 13:00, 15:00, 17:00 und 19:00). Je nach Wellengang ist man in ca. 10 Min. vor Cabrera. Bei etwas höherer Dünung kann der Skipper die vollen 500 PS natürlich nicht ausnutzen, aber gerade morgens, wenn die See flach ist, wir man schon ganz schön in den Sitz gedrückt. Bei Cabrera angekommen wird die Geschwindigkeit verringert und man fährt entlang der Ostküste von Cabrera. Für Leute die Cabrera noch gar nicht kennen, ist das sehr interessant, weil die Felsformationen im Zusammenspiel mit dem tiefblauen, kristallklaren Wasser, sehr beeindruckend wirkt. Leider hat man an diesen Stellen keine Gelegenheit zu schnorcheln oder zu schwimmen. Das Boot fährt einmal um die Insel herum und fährt dann in den Naturhafen von Cabrera. Die dort liegenden Schiffe, haben Sondergenehmigungen und dürfen auch nur an den vorhandenen Anlegebojen festmachen. Ankern ist generell nirgendwo erlaubt. Vom Hafen aus kann man auch die Burg von Cabrera sehen, die auf einer Anhöhe steht. Einen Landgang gibt es nicht. Dafür müsste man ein anderes Ausflugsboot nehmen, für das man sich im Hafen von Colonia anmelden kann. (Nähere Beschreibungen sind HIER zu finden)
Beim Verlassen des Hafens fährt man direkt auf die Blaue Grotte (Cova Azul) zu. Diese hat ihren Namen durch das tief blau schimmernde Wasser, das man sieht, wenn man aus Grotte hinaus schaut. Hier ist es von Vorteil, wenn man zwischen 15:00 – 17:00 Uhr im Sommer herfährt, da zu dieser Zeit das Sonnenlicht am besten in das Meerwasser der Blauen Grotte einfällt. Dadurch ist die Farbwirkung noch intensiver. Hier hat man auch für ca. 15 Min. die Möglichkeit in der Grotte zu schwimmen oder schnorcheln zu gehen. Auch wenn es im Inneren der Cova Azul vielleicht etwas bedrohlich wirkt, ist das Schwimmen hier ungefährlich. Haie gibt es zwar in den Gewässern von Cabrera, aber man wird sie nie zu Gesicht bekommen

Die Tour entlang der Küste des Marinereservates „de Migjorn“ (2.) wird dienstags und donnerstags um 11:00 Uhr angeboten.